Kompakter Schwingstab für globale Kompatibilität

Kompakter Schwingstab für globale Kompatibilität: Der innovative MN 4000 von UWT bietet dem Anwender maximale Flexibilität

 

Immer lauter wurde in den vergangenen Jahren der Ruf nach weiteren kompakten Grenzschaltern die eine weltweit sehr hohe Kompatibilität aufweisen und sich durch gängige technische Features in sehr vielen Applikationen ohne großen Konfigurationsaufwand einsetzen lassen. Ein Design, das sich auf den internationalen Märkten etabliert hat, weist sehr kleine Anschlussgewinde auf und arbeitet nach dem Vibrationsprinzip.

 

Die UWT GmbH erweiterte dementsprechend die Produktfamilie um den Schwingstab Mononivo® MN 4000, der vom Aufbau her eine Einstabsonde mit sehr kompakter Bauform ist. Dieser schwingt piezoelektrisch angeregt auf einer mechanischen Resonanzfrequenz. Wird die Sonde durch das Schüttgut bedeckt, so wird die dadurch entstehende Dämpfung elektronisch registriert und ein entsprechender Schaltausgang betätigt.

 

Der Stabdetektor verfügt über Anschlussgewinde ab 1" und eignet sich hervorragend als Voll-, Bedarfs- oder Leermelder in Silos und Tanks mit begrenztem Raum sowie als Rückstaumelder in Rohren und Schächten. Die hohe Oberflächengüte des Sondenauslegers macht eine vielfältige Anwendung in Schüttgütern möglich, auch bei zu Anhaftung neigenden Materialien.

Internationale Zulassungen machen den Einsatz insbesondere in staubexplosionsgefährdeten Bereichen problemlos umsetzbar.

 

4-stufig einstellbare Sensibilität & KIT-Lösungen

Durch die 4-stufig einstellbare Sensibilität werden sehr leichte, pulvrige Schüttgüter ab 20 g/l zuverlässig erfasst, auch bei solchen mit Neigung zu Brückenbildung. Gleichzeitig ermöglicht die robuste Verbauung ebenfalls die Messung in grobkörnigen Granulaten. Branchenunabhängig kann das Gerät zur Detektion sowohl von Kunststoffen, Nahrungsmitteln sowie Baustoffen, chemischen Materialien usw. für Prozesstemperaturen bis zu 150°C eingesetzt werden. 

 

Die Schwingsonde ist eine weitere unkomplizierte Lösung zur Grenzstanderfassung, da sie bereits in der Standardausführung eine hohe Kompatibilität zu den gängigsten Anwendungsbereichen weltweit aufweist. Sie ist robust, einfach und ohne Kalibrierung in Betrieb zu nehmen und kann bereits bei der Sensorauswahl durch die verschiedenen Geräteserien exakt auf die Applikation konfiguriert werden. So gibt es die Stabmesssonde mit verschiedenen Flanschen sowie variablen Auslegerlängen mit Rohrverlängerung.

 

KIT-Lösungen mit anwendungsbezogenem Produktdesign sind leicht umsetzbar, was individuell schnell anpassbare Gerätebauweisen und ein Mehr an Flexibilität für Anlagenbetreiber bedeutet. Sämtliche Mononivo® Modelle weisen einen modularen Aufbau auf, was kurze Lieferzeiten ermöglicht.