Präzise Trennschichtmessung unterschiedlicher Feststoffe in Flüssigkeiten

Projektierungsoptionen für die Trennschichterkennung mit dem elektromechanischen Lot zur kontinuierlichen Messung oder mit der Schwinggabel  zur Grenzstanderfassung

 

Es gibt verschiedene Industrien, in denen Schlammpegel oder feste Stoffe in Flüssigkeiten erfasst werden müssen. So z.B. in Sedimentbehältern oder -becken, Filtern oder Schrägklärern in der Metallindustrie, Chemieanlagen, Kalk- oder Kieswerken und der Abwasserbranche. Dabei kommt es auf die Messgenauigkeit und auch Haltbarkeit der Sensorik an. Oft setzen Verschmutzung, Chemikalien und Gase den Sensoren zu und erfordern eine besondere Beständigkeit. Die NivoBob® Serien NB 3300/3400 erfüllen die Anforderungen vieler Trennschichtmessungen und sind durch das einfache Messprinzip sehr zuverlässig. Zur Füllstandauswertung steht ein Analogsignal 4-20mA zur Verfügung und eine Modbus RTU/Profibus DP Schnittstelle.

Um Grenzstände von Schlämmen und Feststoffen in Flüssigkeiten zu messen, können Schwinggabeln der Vibranivo® Serien VN 1000 bzw. VN 5000 eingesetzt werden. Die medienberührenden Teile sind aus beständigem Edelstahl. Mit den Versionen VN 1030 und VN 5030 lassen sich sogar Tiefen von ca. 4 m bei einer Einbaulage von oben in ein Silo oder ein Becken verwirklichen. Die für die jeweilige Feststofferkennung benötigte hohe Sensibilität kann an der Elektronik einfach eingestellt werden.

 

Robustes Design des elektromechanischen Lotsystems für sichere Messergebnisse

Die multifunktionalen Technologien NivoBob® NB 3300 in Seilausführung und NB 3400 als Bandausführung sind speziell für Trennschichtmessungen modifizierte Lotsysteme der UWT GmbH. Sie werden u.a. zur kontinuierlichen Messung von Salz- oder Schlammpegel in Becken für verschmutztes Wasser oder Absetzsilos verwendet. Materialbeständigkeit der Geräte ist hierbei von entscheidender Bedeutung, um den korrosiven Prozessbedingungen standzuhalten und zuverlässige Messergebnisse zu erzielen. Alle verbauten Geräteteile sind daher zusätzlich beschichtet und aus korrosionsbeständigen Materialien gefertigt. Das Gehäuse und der Prozessanschluss, die aus Aluminium IP 66 bestehen, sind selbst vor chemisch aggressiven und korrodierenden Medien gefeit. Durch die erhöhte Korrosionsbeständigkeit sowie Schmutzunempfindlichkeit messen die NivoBob® Ausführungen auch unter herausfordernden Prozessbedingungen, wie dem Einsatz in Klärschlamm oder Salzwasser sehr präzise.

Dementsprechend konnte kürzlich die Installation des Lots innerhalb einer Kläranlage in Europa reibungslos erfolgen. Der Anlagenbetreiber hatte die Anforderung in einem Geschiebeschacht die Höhe des abgesetzten Schlamms zu messen. Die zusätzliche Herausforderung dabei ist, die Trennschicht in fließendem, stark verschmutztem Wasser zuverlässig zu bestimmen.

Eine extra PA Ummantelung des Edelstahlseils ermöglicht dabei ebenso eine Installation in sehr ätzenden Materialien. Zur Vermeidung von Schlupf sind die Seil- bzw. Bandrolle mit einer speziellen Gummibeschichtung versehen. Durch die individuelle Feinjustierung des Fühlgewichts in der Seilausführung, wobei dieses exakt auf die Schlammschicht eingestellt wird, kann beim NB 3300 eine hohe Präzision der Messungen erreicht werden. Integrierte Metallscheiben im PVC Fühlgewicht ermöglichen zudem eine individuelle Einstellung der Sensibilität und erlauben sogar eine Trennschichtmessung in sehr leichten Schlämmen.

Die Lote bieten außer einem 0/4-20mA-Signal  auch eine Kommunikation per Modbus oder Profibus DP. Dabei liefert die passende Visualisierungssoftware NivoTec® Optionen zur intelligenten Füllstandüberwachung und beispielsweise höhen- und volumenbezogene Werte zur Ansteuerung der Schlammpumpe. Nach der Montage und einfachen Programmierung sind die Lotsysteme sofort betriebsbereit und völlig wartungsfrei, ganz nach dem Prinzip „install and forget“.

 

Projektierungsmöglichkeiten zur Trennschichterfassung mit Schwinggabeln

Die Gabel misst aufgrund ihrer hohen Sensibilität ab 5g/l bevorzugt leichte Medien, wie Holzstaub, Styropor, Kunststoffpulver, Mehl, Milchpulver, Salz, Kalk oder Kieselsäure sowie pastöse Materialien. So findet sich in Anlagenprozessen unterschiedlicher Branchen ein breites Einsatzspektrum. Innerhalb der Schwinggabelfamilie gibt es fünf Serien, die jeweils auf kundenspezifische Applikationsanforderungen ausgerichtet werden können:

Die Modelle des Vibranivo® VN 1000 und VN 5000 sind unter anderem prädestiniert zur Trennschichtmessung, wie Sandsedimente in Meerwasser oder Schlamm in Flüssigkeit. Selbst ausgefallene Installationen, wie die zur Messung von Schlammpegel in einem Schrägklärer können mit der UWT Gabel flexibel konfiguriert werden. Hier kam das verschmutzte Wasser aus einer Eisengießerei. Die Schlammpegelmessung sollte eine Pumpe ansteuern, welche den Schlamm an eine Presse weiterpumpt. Durch die speziell entwickelte Elektronik dieser Serie mit einer einstellbaren Sensibilität konnte die Sonde auf den gewünschten Schaltpunkt eingestellt werden, was den Einsatz in dieser Anwendung erst ermöglichte.