Grenzstanderfassung in Filterstaub bei ca. 200°C

The Challenge

Einer der größten Kohle-Stromerzeuger in Irland suchte einen Grenzschalter in mehreren ESP-Filtern als High Alarm Sensor. Sie benötigten einen Sensor der den Filterstaub zuverlässig detektiert. Die besondere Herausforderung war die hohe Prozesstemperatur in Verbindung mit dem sehr aggressiven Filterstaub aus der Kohleverbrennung. Die meisten Sensoren auf dem Markt scheiterten in dieser Anwendung.

Our Solution

Die Hochtemperatur-Ausführung des UWT Drehflügelmelders ROTONIVO RN3004 kann diese Anforderungen bestens erfüllen. Er ist mit einer staubdichten Hochtemperaturlagerung und Abdichtung ausgestattet und ermöglicht so eine hohe Standzeit der Sensoren.

Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite