NR 3100 in Quarzsand

The Challenge

Ein führender Hersteller von Farben in Deutschland suchte für seine speziellen Lagersilos eine zuverlässige Füllstandmessung. Die Silos sind gedrittelt und haben zusätzlich noch Ableitbleche und eine Leiter an den Innenwänden montiert. Dies macht es für einen Füllstandsensor besonders schwer den kompletten Messbereich zuverlässig zu erfassen. Als Schüttgut werden verschiedene Komponenten zur Farbenherstellung gelagert, unter anderem auch Quarzsand.

Our Solution

Für die schmalen Silos mit Einbauten ist die beste Lösung der Nivoradar NR 3100. Dieser hochfrequente FMCW Radarsensor hat eine Strahlkeule von nur 4° und kann in diesen schmalen Silos bis in den Austrag messen, ohne Probleme mit den Einbauten zu bekommen. Es ist nicht nur für Quarzsand, sondern auch für die weiteren Komponenten zur Farbenherstellung die optimale Lösung als Füllstandsensor.