Rückstaumelder in einem Hackschnitzelförderer

The Challenge

Das Wasserkraftwerk des Staudamms Pitlochry installierte ein Hackschnitzelsystem, um die Verschmutzung des Staudamms zu beseitigen. Die Holzspäne wurden über eine Reihe von Kettenförderern, die nicht überwacht wurden, zu einem Lagerplatz befördert. In den Übergaberutschen war ein Indikator erforderlich, um eine Verstopfung der Hackschnitzel festzustellen.

Our Solution

In die Übergaberutschen wurde ein MN4020 eingebaut, der die Holzspäne zuverlässig detektiert. Diese Einstabsonde aus Edelstahl ist die Lösung für den Einsatz in Hackschnitzel und Holzspänen, da er eine einstellbare Sensibilität hat und sich am Sondenausleger kein Produkt festsetzt und zu Fehlschaltungen führen kann.