RN3004 in Kieselgur zur Trichterüberwachung

The Challenge

Einer unserer Kunden in Costa Rica muss ein Förderbandsystem steuern, das Kieselgur in Gesteinen und Pulver in einen Trichter befördert. Die raue und staubige Umgebung war zusammen mit der ständigen schnellen Materialbefüllung eine große Herausforderung, die eine zuverlässige Reaktion des Endschaltersensors erfordert.

Our Solution

In diesem Fall war die Rotonivo-Serie RN3004 mit einer speziellen PTFE-Dichtung und einer Länge von 150 mm die am besten geeignete Lösung. Die Konstruktion des Sensorauslegers aus Edelstahlrohr ist sehr robust, um dem Abrieb der Gesteine zu widerstehen. Die sehr gute Wellenabdichtung verhindert, dass Staub in die Sonde eindringt. Aufgrund der hohen Empfindlichkeit und der Motordrehung von 1 U / min kann der Sensor das Material schnell erkennen und eine sichere Steuerung der Befüllung des Trichters auslösen.