Capanivo 7000 automatisiert das Stickstoffeinspritzsystem

The Challenge

Ein großes Lebensmittelunternehmen in Paraguay wollte sein Stickstoffeinspritzsystem automatisieren, bei dem der Stickstoff direkt in das in einem 1-Meter-Tank befindliche Pflanzenöl eingeblasen wird. Dazu ist eine präzise Voll- sowie Leermeldung nötig, die zwei Grenzstandsensoren übernehmen sollen. Das hochviskose Pflanzenöl neigt zu Anhaftungen und ist außerdem nicht Leitfähigkeit, zwei besondere Herausforderungen für die Messtechnik. Der Automatisierungsprozess soll folgendermaßen ablaufen: - Wenn der Tank voll ist (Leermeldung), wird ein Magnetventil für die Stickstoffeinspritzung geöffnet und der Befehl zum Anhalten der Pumpe gegeben - Wenn ein bestimmter Mindeststand erreicht ist (Vollmeldung), wird das Magnetventil geschlossen und der Befehl zur Aktivierung der Pumpen gegeben.

Our Solution

Die Anwendung wurde mit unserem kapazitiven Grenzstandsensor Capanivo 7100 gelöst. Aufgrund der lebensmittelkonformen Konstruktion mit PPS-Sonde und Prozessanschluss aus Edelstahl eignet sich der Sensor hervorragend für Anwendungen mit besonderen Hygieneanforderungen. Außerdem ist er temperaturbeständig bis zu 100°C. Der Capanivo 7100 kann bei sehr klebrigen Materialien eingesetzt werden, da die sichere Grenzstanderfassung durch die Tip Sensitive Technologie nicht beeinflusst wird. Außerdem ist der Sensor mit innovativer Inverse Frequency Shift Technologie ausgestattet, die die Sensibilität erhöht und es so ermöglicht auch Materialien mit sehr niedrigem DK-Wert zu erfassen.

solution_slides
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite