Whitepaper: MULTITALENT TDR IN FESTSTOFFEN & FLÜSSIGKEITEN

Wenn es etwas knifflig wird!

TDR Sensoren sind eine zuverlässige Methode zur Füllstandsbestimmung auch unter schwierigen Prozessbedingungen

Geführte Radarsensoren sind äußerst vielseitig, weshalb sie in den unterschiedlichsten Anwendungen und Branchen zu finden sind. Neben den technologiebedingten Vorteilen des Radars hat sich auch die Benutzerfreundlichkeit der Sensoren positiv ausgewirkt und ist ein weiterer Grund für den breiten Einsatz. Schnelle Inbetriebnahmeassistenten, die den Benutzer Schritt für Schritt durch die Einstellmöglichkeiten führen, haben die Kalibrierung stark vereinfacht. Diagnosefunktionen und die leicht zu interpretierenden Echokurven helfen bei der Fehlersuche, was Anlagenstillstandszeiten enorm verkürzt.

Aber was lässt uns zu diesem Schluss kommen und was steckt noch dahinter?

Erfahren Sie mehr über die geführte Radarwellentechnologie in diesem Whitepaper!

 

Welche Themen werden dargestellt:

✮ Was ist Radar?

✮ Wie funktioniert die Füllstandsmessung mit geführtem Radar?

✮ Wie meistern TDR Sensoren die Herausforderungen von Schüttgutanwendungen?

✮ Wie meistern TDR Sensoren die Herausforderungen im Flüssigkeitsbereich?

 

↪ MEDIENEIGENSCHAFTEN
Was ist zu beachten...?

↪ TRENNSCHICHTMESSUNG

↪ Beispielhafte Anwendungen des TDR in FESTSTOFFEN & FLÜSSIGKEITEN

Fragen zum Produkt?

Wir helfen gerne!

+ 49 (0) 831 57 123 26
sales@uwtgroup.com